• 01_wandbeleuchtung
  • 03_weisse-rahmen
  • 04_aussen-baum
  • 05_aussen-grau
  • 06_treppenhaus
  • 07_flur-1
  • 08_computer
  • 09_steinmauer
  • 10_dach
  • 11_gelaender
  • 12_blaue-computer
  • 13_spiegelung
  • 14_flur
  • 15_treppe

Anmeldung | Aktuelles | Formulare | Impressum | Datenschutz | Intranet | Kontakt | Suche



HomeTermine
Die SchuleDie BerufeWirtschaftBankkaufleuteIndustriekaufleuteKaufleute für
Büromanagement
Kaufleute im EinzelhandelKaufleute für
Groß- & Außenhandels-
management
Kaufleute für
Spedition & Logistik
Kaufleute für
Vers. & Finanzen
GesundheitJugendliche ohne AusbildungsvertragStatistikenSchülerinformationElterninformationDer Förderverein
ProjekteAuszeichnungen

Staatliche
Berufsschule II Coburg

Kanalstraße 1
96450 Coburg
Tel. 09561 89-5400
Fax 09561 89-5419
info@bs2.coburg.de






KAUFLEUTE FÜR VERSICHERUNGEN UND FINANZEN



Unterrichtsorganisation
Blockplan
Stundentafel
Highlights
Abschlussprüfung


Zwischen Müllbergen und riesigen Turbinen – Besuch im Müllheizkraftwerk Coburg

Wie auch in den vergangenen Jahren erhielten angehende Kaufleute für Versicherungen und Finanzen die Möglichkeit, das Müllheizkraftwerk des Zweckverbandes für Abfallwirtschaft Coburg zu besuchen.


In einem kurzweiligen Vortrag wurde zunächst die Geschichte und Funktionsweise des Müllheizkraftwerkes sowie grundsätzliche Müllvermeidung thematisiert.

Das Müllheizkraftwerk nutzt die Müllverbrennung zur Gewinnung von Wärme und Strom. Dabei ist es stets von zentraler Bedeutung, dass giftige bzw. gefährliche Stoffe nicht in die Umwelt gelangen. Dazu wurden verschiedene Filteranlagen und Kontrolleinrichtungen vorgestellt.

Anschließend konnten die Schülerinnen und Schüler live die Müllverbrennung erleben. Richtig warm wurde es als sie direkt in die zwei Verbrennungsöfen schauen konnten oder neben den Turbinen für Stromerzeugung standen.

Die Klasse WVE 12D möchte sich herzlich beim Zweckverband für Abfallwirtschaft Coburg für den gelungenen Nachmittag bedanken, der es ermöglichte die Unterrichtsinhalte zum Thema „Lebenswerte Umwelt“ mit realen Erlebnissen zu verknüpfen.



Nadine Erbut