• 01_wandbeleuchtung
  • 03_weisse-rahmen
  • 04_aussen-baum
  • 05_aussen-grau
  • 06_treppenhaus
  • 07_flur-1
  • 08_computer
  • 09_steinmauer
  • 10_dach
  • 11_gelaender
  • 12_blaue-computer
  • 13_spiegelung
  • 14_flur
  • 15_treppe

Anmeldung | Aktuelles | Formulare | Impressum | Datenschutz | Intranet | Kontakt | Suche



HomeTermine
Die SchuleLeitbildKollegiumFachbereicheHauptberufliche LehrkräfteNebenberufliche LehrkräfteAbgeordnete LehrkräfteVerwaltungLehrerpraktikaLehrerfortbildungenPädagogischer TagSeminarschuleSchulpsychologieJugendsozialarbeitQualitätsmanagementSchul-Erlebnis-
Pädagogik
SchulhausEDV-AusstattungKooperationenWirtschaftsschuleDie BerufeSchülerinformationElterninformationDer Förderverein
ProjekteAuszeichnungen

Staatliche
Berufsschule II Coburg

Kanalstraße 1
96450 Coburg
Tel. 09561 89-5400
Fax 09561 89-5419
info@bs2.coburg.de







LEHRERFORTBILDUNG
Teacher Training in Malta: Improve your ICT Skills – Make Use of Technology Tools in your Learning Environments

Die Digitalisierung verändert den privaten und beruflichen Alltag vieler Menschen. Auch von Lehrerinnen und Lehrern wird erwartet, dass sie souverän mit digitalen Werkzeugen umgehen und sie für den Unterricht nutzen. Neben zusätzlichen Möglichkeiten, mit den Schülerinnen und Schülern in Kontakt zu treten, ihnen Unterrichtsmaterial zur Verfügung zu stellen und Feedback zu ihrer Arbeitsleistung zu geben, sorgt die Nutzung digitaler Anwendungen im Unterricht für mehr Abwechslung. Die Schülerinnen und Schüler werden in ihrer Lebenswirklichkeit abgeholt, die oft untrennbar mit dem Smartphone verbunden ist und durch die Nutzung von Apps, Games und Videos geprägt ist.

Um sich Anregungen für den Einsatz von digitalen Anwendungen im Unterricht zu holen, nahmen die Kolleginnen Annika Lotter und Nina Wilder von der Staatlichen Wirtschaftsschule Coburg sowie Elisabeth Grill von der Staatlichen Berufsschule II in Coburg in den Herbstferien an einer Fortbildung im Executive Training Institute (ETI) in St. Juliens, Malta, teil.



Während dieser Woche lernten sie, wie man eine Webseite gestaltet, welchen Nutzen ein Blog hat und wie man ein solches „Tagebuch“ aufbauen kann. Mit Hilfe von Learning-Apps lassen sich Lückentexte, Zuordnungsaufgaben und Multiple-Choise-Tests erstellen, die eine spielerische Wiederholung des vermittelten Stoffes erlauben. Am Beispiel der Anwendung EDpuzzle wurde die Möglichkeit vorgestellt, wie man eigene oder fremde Videos schneidet und mit Fragen versehen kann, um sie zu Übungszwecken zu nutzen. Mit einem digital erstellten Comic lassen sich – z. B. für den Fremdsprachenunterricht – kurze Dialoge bebildern und ein selbst erstellter Avatar könnte die Schülerinnen und Schüler durch verschiedene Lernsituationen begleiten und ihnen Hinweise und Anregungen geben oder Fragen stellen. Schließlich lernten die Kursteilnehmer noch Werkzeuge kennen, mit denen man die Arbeit am Bildschirm bzw. einen Wortbeitrag aufzeichnen kann.

Die Ergebnisse der Arbeit wurden in die Webseite und/oder den Blog integriert, der im Laufe der Arbeitswoche entstand. Am Ende stellte jeder Kursteilnehmer sein Projektergebnis vor. Die anderen Kursteilnehmer und die Kursleiterin gaben Feedback.

Eine Stadtführung in Valletta und Mdina machte uns mit der wechselvollen Geschichte Maltas vertraut. Auch im November ist das Mittelmeer um Malta noch warm genug zum Baden. Deshalb rundete ein Nachmittag am Strand den gelungenen Aufenthalt auf der Mittelmeerinsel ab.

Elisabeth Grill

...zurück zur Übersicht Lehrerfortbildungen