Anmeldung | Aktuelles | Formulare | Impressum | Datenschutz | Intranet | Kontakt | Suche



HomeTermine
Die SchuleDie BerufeWirtschaftBankkaufleuteIndustriekaufleuteKaufleute für
Büromanagement
Kaufleute im EinzelhandelKaufleute im
Groß- & Außenhandel
Kaufleute für
Spedition & Logistik
Kaufleute für
Vers. & Finanzen
GesundheitBerufsintegrationsklassenStatistikenSchülerinformationElterninformationDer Förderverein
ProjekteAuszeichnungen

Staatliche
Berufsschule II Coburg

Kanalstraße 1
96450 Coburg
Tel. 09561 89-5400
Fax 09561 89-5419
info@bs2.coburg.de






KAUFLEUTE FÜR SPEDITION UND LOGISTIK



Unterrichtsorganisation
Stundentafel
Highlights
Abschlussprüfung


Abschlussfahrt der Klasse WKS 11A nach Amsterdam

Vom 23. Mai bis 26. Mai machte sich die Klasse WKS 11A mit dem Bus auf den Weg nach Amsterdam, der Hauptstadt der Niederlande.

Am Tag der Abfahrt trafen wir uns um 6 Uhr in Coburg und los ging es. Da unser Busfahrer seine Ruhe- und Lenkzeiten einhalten musste, haben wir in Köln eine einstündige Pause gemacht, wo wir Zeit hatten uns ein bisschen die Stadt anzuschauen.

Gegen 17 Uhr endlich Amsterdam! Nachdem wir eingecheckt, die Zimmer bezogen und uns fertiggemacht haben, traf sich die Klasse zu einem gemeinsamen Abendessen im Hotel, um den Abend zu planen. Schnell stand fest, dass wir ins Zentrum von Amsterdam wollen und so geschah es auch. In der Stadt angekommen, teilte sich die Klasse in zwei Gruppen, um die historische Innenstadt bei Nacht zu erkunden.



Für den Besuch der „Royal Flora Holland“ am nächsten Tag mussten wir früh aufstehen, aber es hat sich gelohnt. Wir konnten die Händler beobachten, wie sie an den Versteigerungsuhren das riesige Angebot an prachtvollen Blumen aus über zehn Ländern kauften. Interessant war auch der gesamte logistische Ablauf, den wir von der Besuchertribüne aus beobachten konnten.

Anschließend stiegen wir wieder in den Bus und fuhren zurück ins Zentrum zu einer Grachten-Fahrt. Danach hatten wir Freizeit, um die Stadt weiter zu erkunden. Abends traf sich die Klasse dann wieder zu einem gemeinsamen Essen.

An Tag drei besuchten wir den Hafen von Rotterdam. Dies ist einer der größten Seehäfen der Welt und der mit Abstand größte Tiefwasserhafen Europas. Dort unternahmen wir eine ca. zweistündige Hafenrundfahrt durch die Maasvlakte 2, der neuesten Hafenerweiterung. Danach schlug Herr Friedrich vor, einen kleinen Zwischenstopp in Den Haag zu machen, um eine Kleinigkeit zu essen und die Stadt anzuschauen.

Am letzten Tag sind wir gegen zehn Uhr wieder Richtung Heimat gefahren, mit einem Zwischenstopp in Kassel, um uns die Löwenburg im Bergpark Wilhelmshöhe anzuschauen. Gegen 19 Uhr sind wir wieder in Coburg angekommen.

Das Fazit der Klasse WKS 11A: Es waren 4 wunderschöne und unvergessliche Tage, über die wir noch lange reden und lachen werden.

Charlotte Franke WKS 11A