Anmeldung | Aktuelles | Formulare | Impressum | Datenschutz | Intranet | Kontakt | Suche



HomeTermine
Die SchuleDie BerufeSchülerinformationAllg. InformationenAnsprechpartner & AdressenAnsprechpartner bei LernschwierigkeitenFahrtkostenerstattungFehlzeitenInklusionMittlerer Schulab-
schluss, Weiterbildung
Mobilitätsprojekt
Erasmus+
Offenes BücherregalPlus ProgrammReligionSMVMitgliederProjekteVerhaltensregelnZusatzqualifikationenElterninformationDer Förderverein
ProjekteAuszeichnungen

Staatliche
Berufsschule II Coburg

Kanalstraße 1
96450 Coburg
Tel. 09561 89-5400
Fax 09561 89-5419
info@bs2.coburg.de






SchülerMitVerantwortung

In der bayerischen Berufsschulordnung ist die SchülerMitVerantwortung (SMV) fest verankert und bedeutet, dass die Schüler durch sie zu Verantwortungsbewusstsein, zur Kritikfähigkeit und zur Selbständigkeit angehalten werden. Sie gibt den Schülern das Gefühl, dass wichtige Entscheidungen, wie z.B. die Beteiligung an der Gestaltung des Schullebens, des Gemeinschaftslebens an der Schule, von ihnen mitbestimmt und mitgetragen werden. Grundsätzlich ist die SMV-Arbeit Angelegenheit aller Schüler einer Schule.



Was ist die SMV?

Die Schülermitverantwortung stellt auch an unserer Berufsschule ein wichtiges Bindeglied zwischen der Schülerschaft und den Lehrkräften bzw. der Schulleitung dar. Sie wird aus den Reihen der Klassensprecher und deren Stellvertreter gewählt und vertritt am jeweiligen Schultag die Belange und Interessen der anwesenden Schüler.



Mitglieder der SMV

... zu den Informationen über die Mitglieder



Die SMV und der Verbindungslehrer

Organe der SMV sind die Klassensprecher und ihre Stellvertreter, diese wiederum wählen aus ihrer Mitte die Mitglieder der Tages- und Blocksprecherausschüsse und den Verbindungslehrer. Er berät die SMV, unterstützt sie bei der Erfüllung ihrer Aufgaben und fördert den Kontakt zwischen Schülerschaft, Lehrern und der Schulleitung.

Derzeit sind OStRin Melanie Lodes und OStRin Ivonne Möller Verbindungslehrer.



Projekte der SMV

Auch in diesem Schuljahr engagierte sich die SMV wieder aktiv am Schulleben.

So beteiligte sich die SMV an der Aktion "Stifte machen Mädchen stark". Die Aktion geht auf den Weltgebetstag zurück, der sich in jedem Jahr für benachteiligte Menschen auf der ganzen Welt einsetzt.

Die Schülerinnen und Schüler sammelten alte Kugelschreiber, Filzstifte und leere Korrekturmäuse. Die gesammelten Stifte werden dem Recycling zugeführt. Insgesamt kamen ca. 400 alte Stifte an der BS II zusammen. Der Erlös, der durch das Recycling dieser Stifte erzielt werden konnte, reicht aus, um ein syrisches Mädchen in einem libanesischen Flüchtlingscamp für ein Jahr mit Schulmaterialien auszustatten.

Im Dezember machten wir an der Aktion der Johanniter mit. Dabei wurden dieses Jahr 26 Pakete und 65 Euro gesammelt.

Die Pakete werden an wirtschaftlich schwache Familien, Schul- und Kindergartenkinder, Menschen mit Behinderung, in Armenküchen, Alten- und Kinderheimen durch die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer überreicht. Für viele Menschen sind die Pakete ein kostbares Zeichen der Hoffnung – ein Zeichen, dass sie nicht vergessen sind in ihrer Not.

Jedes der Weihnachtstrucker-Päckchen enthält Lebensmittel und Hygieneartikel von einer sorgfältig zusammengestellten Packliste. Auch im Winter 2018 waren die Johanniter-Weihnachtstrucker wieder in vielen Dörfern in Albanien, Bosnien, Bulgarien, Rumänien und in die Ukraine unterwegs, um bedürftige Menschen mit einem Hilfspaket zu unterstützen. Insgesamt konnten die Johanniter dabei über 57.500 Päckchen verteilen – 26 Pakte davon von der Berufsschule II J

Im März zur Osterzeit verkaufte die SMV einen Ostergruß in Form von Überraschungseiern. Es wurden 112 Überraschungseier an Lehrer und Schüler verschickt. Der Erlös von 60 € wurde an das Kinderhospiz in Tambach gespendet.

Aktiv mitgewirkt hat die SMV bei der Suche nach einem neuen Caterer für die Schule. Seit 29.04.2019 verköstigt Herr Hartmann die Schüler in den Pausen.

Vielen Dank für Eure Mithilfe

Ivonne Möller, Melanie Lodes

... zu den Projekten