• 01_wandbeleuchtung
  • 03_weisse-rahmen
  • 04_aussen-baum
  • 05_aussen-grau
  • 06_treppenhaus
  • 07_flur-1
  • 08_computer
  • 09_steinmauer
  • 10_dach
  • 11_gelaender
  • 12_blaue-computer
  • 13_spiegelung
  • 14_flur
  • 15_treppe

Anmeldung | Aktuelles | Stundenplan | Formulare | Impressum | Datenschutz | Intranet | Kontakt | Suche



HomeTermine
Die SchuleDie BerufeWirtschaftBankkaufleuteIndustriekaufleuteKaufleute für
Büromanagement
Kaufleute im EinzelhandelKaufleute für
Groß- & Außenhandels-
management
Kaufleute für
Spedition & Logistik
Kaufleute für Versicherungen & FinanzanlagenGesundheitBerufsvorbereitungStatistikenSchülerinformationDer Förderverein
ProjekteAuszeichnungen

Staatliche
Berufsschule II Coburg

Kanalstraße 1
96450 Coburg
Tel. 09561 89-5400
Fax 09561 89-5419
info@bs2.coburg.de







INDUSTRIEKAUFLEUTE



Unterrichtsorganisation
Stundentafel
Highlights
Abschlussprüfung


Betriebsbesichtigung der WIN 10A bei der Firma KAESER

Die Firma KAESER KOMPRESSOREN SE zählt zu den bekanntesten und bedeutendsten Unternehmen in der Region Coburg. Sie ist weltweit in über 140 Ländern tätig und hat mehr als 8000 Beschäftigte an mehreren Standorten.

Da ist es nicht verwunderlich, dass die Firma KAESER auch im Bereich der beruflichen Ausbildung sehr aktiv ist. Am Standort Coburg gibt weit über 100 Auszubildende, welche vornehmlich im gewerblichen Bereich ausgebildet werden, aber auch im Ausbildungsberuf der Industriekaufleute. Eben diese aus dem ersten Ausbildungsjahr haben ihre Mitschüler aus der WIN 10A dazu eingeladen, ihren Ausbildungsbetrieb einen Vormittag lang im Rahmen einer Betriebsbesichtigung kennenzulernen.

Nach einem längeren Fußmarsch über das weitläufige Firmengelände im Coburger Stadtteil Bertelsdorf startete die Besichtigung im Ausbildungszentrum des Unternehmens. Es gab zu Anfang eine interessante Einführung in die Historie und eine Übersicht über deren Produktpalette. Diese besteht aus modernsten Kompressoren und Druckluftsystemen für die unterschiedlichsten Einsatzbereiche, angefangen vom Straßenbau, über die Abwasserbehandlung bis hin zu vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten in der industriellen Produktion in einer Vielzahl an Branchen.

Im Anschluss daran gab es eine Führung durch die angegliederten Lehrwerkstätten. In diesen finden angehende Fachkräfte aus den Bereichen Elektrotechnik, Mechatronik, Maschinen- und Anlagenführung, Metallbearbeitung und Technisches Zeichnen ideale Bedingung für das Erlernen aller relevanten Kenntnisse und Fertigkeiten vor.

Anschließend daran wurden zwei der Produktionshallen besichtigt, in denen die Endmontage von Kompressoren der mittleren und größten Kategorie erfolgt. Eindrucksvoll konnte dabei beobachtet werden, in welchen Schritten eine Montage der einzelnen Komponenten hin zum Endprodukt erfolgt. Am Ende der Produktion schließt sich dann die Qualitätskontrolle eines jeden einzelnen Produktes unmittelbar an.

Weiterer Stationen waren zum einen der Versandbereich, in welchem auch die genauen Abläufe der innerbetrieblichen Logistik anschaulich nähergebracht wurden. Zum anderen die Teileproduktion, wo z.B. an hochmodernen Gussmaschinen, Schleifmaschinen oder Drehbänken die Produktion einer Vielzahl an Einzelteilen erfolgt, was letztlich zu einer hohen Fertigungstiefe im Werk Coburg führt.

Die einzelnen Teilführungen wurden jeweils von Mitarbeitern aus den einzelnen Bereichen angeleitet, die mit ihren kompetenten Erläuterungen für eine anschauliche Darstellung der unterschiedlichen Abläufe gesorgt haben.

Zum krönenden Abschluss erfolgte auch noch eine Einladung in die ansprechend gestaltete Firmenkantine, wo wir freie Auswahl aus dem ansprechenden Speiseangebot hatten.

Einen herzlichen Dank noch an die KAESER-Azubis der WIN 10A und den beteiligten Mitarbeitern von KAESER, die uns diesen abwechslungsreichen und kurzweiligen Vormittag ermöglicht haben.

Peter Aumüller