• 01_wandbeleuchtung
  • 03_weisse-rahmen
  • 04_aussen-baum
  • 05_aussen-grau
  • 06_treppenhaus
  • 07_flur-1
  • 08_computer
  • 09_steinmauer
  • 10_dach
  • 11_gelaender
  • 12_blaue-computer
  • 13_spiegelung
  • 14_flur
  • 15_treppe

Anmeldung | Aktuelles | Formulare | Impressum | Datenschutz | Intranet | Kontakt | Suche



HomeTermine
Die SchuleDie BerufeSchülerinformationElterninformationAllg. InformationenAnsprechpartner & AdressenAnsprechpartner bei LernschwierigkeitenFahrtkostenerstattungFehlzeitenInklusionMittlerer Schulab-
schluss, Weiterbildung
Mobilitätsprojekt
Erasmus+
Plus ProgrammReligionVerhaltensregelnZusatzqualifikationenDer Förderverein
ProjekteAuszeichnungen

Staatliche
Berufsschule II Coburg

Kanalstraße 1
96450 Coburg
Tel. 09561 89-5400
Fax 09561 89-5419
info@bs2.coburg.de






Beste Chancen im Beruf - Englischzertifikat

Das KMK-Fremdsprachenzertifikat prüft und bescheinigt detailliert berufsbezogene Fremdsprachenkenntnisse für verschiedene Berufsbereiche mittels einer zentral gestellten und damit jeweils einheitlichen Prüfung. Zur Zertifikatsprüfung können sich Schülerinnen und Schüler in der beruflichen Erstausbildung an Berufsschulen anmelden. Die Teilnahme ist freiwillig.

Das Zertifikat enthält detailliierte Angaben über die Prüfungsteile sowie die in den einzelnen Kompetenzbereichen erzielten Ergebnisse. Durch die Kompetenzbeschreibungen wird genau erklärt, welche Fähigkeiten die Schülerin bzw. der Schüler in der jeweiligen Niveaustufe besitzen.

Das Zertifikat wird von der Schule verliehen. Es wird jedoch bundesweit anerkannt, da es den Rahmenbedingungen der Kultusministerkonferenz (KMK) entspricht. Das KMK-Zertifikat ist eine gute Möglichkeit, zusätzliches Engagement zu zeigen und sich damit von anderen Mitbewerberinnen und Mitbewerbern abzuheben.

Für den kaufmännischen Bereich gibt es zurzeit zwei Niveaustufen, zwischen denen die Schülerinnen und Schüler wählen können. Niveaustufe I gilt allgemein für alle Büro- und kaufmännischen Dienstleistungsberufe. Wer sich mehr zutraut, wählt Niveaustufe II, die speziell auf Industrie- und Bankkaufleute oder auf Büro- und Handelsberufe zugeschnitten ist. Bei den Industriekaufleuten ist sogar Stufe III möglich.

Unabhängig von der Niveaustufe müssen die Teilnehmer im schriftlichen Teil der Zertifikatsprüfung beweisen, dass sie z. B. ein englisches Telefongespräch bei zweimaligem Hören verstehen und die wichtigsten Inhaltspunkte einem deutschen Kollegen wiedergeben können. Außerdem müssen sie in der Lage sein, den Inhalt englischer Texte ins Deutsche zu übertragen und formal richtige englische Geschäftsbriefe zu schreiben. Im mündlichen Teil der Prüfung, der verpflichtend ist, sind zwei Gespräche mit einem weiteren Teilnehmer zu führen, wovon es sich bei dem ersten meistens um ein Telefongespräch handelt, bei dem ein Kunde oder eine Kundin ein Problem hat, das es zu lösen gilt. Bei dem zweiten handelt es sich um ein freieres Gespräch mit weniger Vorgaben, bei dem man sich auch über Sehenswürdigkeiten, gemeinsame Interessen, die Berufsausbildung allgemein oder Zukunftspläne unterhält.

Für die Anmeldung zum Englischzertifikat wird landesweit eine Gebühr von 30,00 EUR erhoben.

Nähere Informationen erhalten Sie bei den Englischlehrern bzw. im Sekretariat.

Margret Kolb



...weiter zur Siegerehrung im abgelaufenen Schuljahr

...weiter zu den nächsten Prüfungsterminen